Mitteilungen

Mitgliederversammlung 2017


Termin/Beginn: 27. Mai 2017 / 14:00 Uhr

Ort: Hundeplatz des Schäferhundevereins Ortsgruppe Aßlar (SV-OG Aßlar),
Bechlinger Straße, 35614 Aßlar (bei Wetzlar/Hessen)



Clubsieger CAC-Spezial-Rassehunde-Ausstellung

Termin/Beginn: Sonntag, den 28. Mai 2017 / ca. 10.00 Uhr

Ort: Hundeplatz des Schäferhundevereins Ortsgruppe Aßlar (SV-OG Aßlar),
Bechlinger Straße, 35614 Aßlar (bei Wetzlar/Hessen)

Richterin: Corinne Riboulet (F)
Einlass der Hunde ab: 9.00 Uhr, Beginn des Richtens: ab ca. 10.00 Uhr

Zur Vergabe kommen folgende Titel und Titelanwartschaften:
- CAC des GSCD e.V. / Res. CAC des GSCD e.V.
- Anw. Dt. Vet. Ch. (VDH) / Res. Anw. Dt. Vet.Ch. (VDH)
- Anw. Dt. Jug. Ch. (VDH) / Res. Anw. Dt. Jug. Ch. (VDH)
- Anw. Dt. Ch. (VDH) / Res. Anw. Dt. Ch. (VDH)
- Clubveteranensieger/in
- Clubjugendsieger/in
- Clubsieger/in
- Best of Breed (BOB) und Best of Oppersite Sex ( BOS)

Clubsieger – Special !!!
Anlässlich unserer Clubsiegerausstellung bieten wir die Meldung in der Babyklasse 4-6 Monate, Paarklasse und Zuchtgruppe sowie einen Juniorhandling – Wettbewerb an.

Juniorhandling:
Altersklasse 1: 9-12 Jahre
Altersklasse 2: 13-17 Jahre
Das Einverständnis der Eltern muss vorliegen, Nachmeldungen am Ausstellungstag sind nicht mehr möglich.

Ausstellungsleitung & Meldeanschrift:
Melissa Müller, Hagener Str. 59, 57234 Wilnsdorf, Tel.: 0170-3823450, Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Achtung: Bitte benutzen Sie für die Clubsieger Ausstellung 2017 das separate Meldeformular icon pdf
Vorzugsweise bitte das Formular per Email an ausstellungen (ät) gordon-setter.club versenden (dafür das (ät) durch @ ersetzen). Jede Meldung wird bestätigt! Die Meldung erhält erst mit Zahlung des Meldegeldes ihre Gültigkeit

Meldeschluss: Samstag, der 20. Mai 2016

Es wird nach der zurzeit gültigen Ausstellungsordnung des VDH und GSCD e.V. gerichtet. Bei Meldungen für die Champion- und Gebrauchshundeklasse muss der Berechtigungsnachweis bis zum Meldeschluss vorliegen. Bei nicht vollständigen Unterlagen wird der Hund in die “Offene Klasse“ versetzt.

Auszug aus der Amtsveterinär-Anordnung:
Hunde, die zu dieser Veranstaltung (Ausstellung) gebracht werden, müssen über eine gültige Tollwutimpfung verfügen (Impfausweis/EU-Heimtierpass mitbringen). Welpen müssen nachweislich mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein.

Bitte nicht vergessen:
Impfpass, Original der Ahnentafel, ggf. Ausstellungs- und Leistungsbuch. Bitte denken Sie an eine Decke und ein Wassernapf für Ihren Hund!

2017 04 27



Vom 14.-16. April 2017 fand die Gemeinschafts-Prüfung des Gordon Setter Clubs Deutschland e.V in Kooperation mit dem English Setter Club Deutschland e.V. in Thüringen statt. Neben Gordon Setter und English Settern waren auch zahlreiche Irish Setter, Irish Red and White Setter und einige Pointer vertreten.

Fotografische Impressionen dieser Veranstaltung (Ergebnisse folgen in den Club-Nachrichten):

  • 0westhausen-6364
  • westhausen-5827
  • westhausen-6005
  • westhausen-6179
  • westhausen-6191
  • westhausen-6294
  • westhausen-6313
  • westhausen-6385
  • westhausen-6407
  • westhausen-6415
  • westhausen-6530
  • westhausen-6564
  • westhausen-6634
  • westhausen-6680
  • westhausen-6682
  • xwesthausen-5918



Ausstellungswesen


  • Meldegelderhöhung ab 01.01.2017 (veröffentlicht in Heft 3/2016)
Ab dem 01.01.2017 gelten folgende Meldegebühren für CAC Ausstellungen des GSCD e.V.:
Veteranen und Jüngstenklasse  je 15,00 EUR / Alle anderen Klassen je 30,00 EUR

  • Änderung der GSCD Zuchtrichterausbildungsordnung (veröffentlicht in Heft 3/2016)
Ab 01.01.2017 gilt bei der Ausbildung von Zucht- und Formwertrichtern ausschließlich die aktuelle VDH-Zuchtrichter-Ausbildung-Ordnung. Die Zuchtrichterausbildungs-Ordnung des GSCD in der Fassung vom 24.10.1998 verliert ab dem 01.01.2017 ihre bisherige Gültigkeit.

Zuchtwesen


  • Redaktionelle Anpassung der Zucht-Ordnung (veröffentlicht in Heft 3/2016)
Die ZO des GSCD wurde an die neue VDH-Zucht-Ordnung redaktionell angepasst

§4 Zuchtmaßnahmen

Punkt 3. neue Formulierung (angepasst an den Originalwortlaut der VDH-ZO):
Bis zur zweiten Generation dürfen Nachkommen von Hunden, denen in Deutschland aufgrund zuchtausschließender Fehler die Zuchtzulassung verweigert bzw. die aufgrund dokumentierter zuchtausschließender Fehler nicht zur Zuchtzulassung vorgestellt wurden und mit denen im Ausland gezüchtet wurde, nicht in das Zuchtbuch/Register eines VDH-Mitgliedsvereins eingetragen werden. Dies gilt analog für die Nachkommen von Hunden, deren Zuchtzulassung durch einen VDH Mitgliedsverein rechtmäßig aberkannt wurde, sofern der Deckakt des entsprechenden Wurfes nach Aberkennung der Zuchtzulassung stattgefunden hat.

Punkt 4. entfällt

  • Hinweis für Deckrüdenbesitzer (veröffentlicht in Heft 1/2017)
Die Deckrüdenliste auf der Webseite des GSCD wird fortlaufend  aktualisiert. Alle Rüden, die älter als 13 Jahre sind, werden gestrichen, es sei denn, die Besitzer äußern den ausdrücklichen Wunsch, dass ihr Rüde für ein weiteres Jahr auf der Liste bleiben soll. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Zuchtwesen.

gordon setter